Ich bin diese Woche nicht zum Bloggen gekommen – aber zum Bloglesen. Dabei bin ich wieder mal mehr auf dem Pfad von Minimalismus und der Kein-Müll-Bewegung gewandert. Hier meine Netzlektüre der letzten Woche:

  • Zunächst bin ich auf den Blog von Rob Greenfield gestoßen.  Er geht Minimalismus für meine Verhältnisse sehr radikal an, dennoch spricht mich seine Denkweise an. Beispielsweise schreibt er in dem Artikel „Simplify your life“:

Like no other creature on this planet we have evolved into needing an accessory or tool for everything we do. We’ve complicated the simplest of tasks. The daily activities we carry out just to exist and survive have become intricate and complicated.

  • Dann habe ich „7 Tips for a Zero Waste Kitchen“ auf Zero Waste Chef gelesen.  Ich bin seit etwa 1 ½ Jahren dabei, Plastik aus meinem Leben zu verbannen und versuche weniger Müll zu produzieren. Dieser Blog ist eine wahre Fundgrube an Tipps. Ebenso wie der nächste Link….
  • ……„100 Steps to a Plastic-Free Life“  Auf der Seite kann man sich auch so richtig schön von Artikel zu Artikel klicken. Für alle, die von Plastik genug haben, nur zu empfehlen!

Und was habt ihr so gelesen?

 

 

Bild: © ram69 – Fotolia.com

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *