Die letzte Woche stand bei mir ganz im Zeichen von Harper Lees „Gehe hin, stelle einen Wächter“. Am Freitag war ich bei einer Buchvorstellung/Filmvorführung (wie es war, erfahrt ihr hier) und habe mir natürlich den Roman auch gleich gekauft. Doch dreht sich in der aktuellen Netzlektüre nicht alles um Harper Lee…. Aber seht selbst:

Im Netz:

  • Noch ein Interview mit einer Übersetzerin: „Talking about Haruki Murakami mit Ursula Gräfe. von der Klappentexterin. Ich habe Ursula Gräfe mal an der Uni bei einem Vortrag an unserem Institut gesehen. Damals erzählte sie von ihrem Beruf und ich weiß noch, dass ihr Bericht mich darin bestärkt hat, Übersetzerin zu werden (wenn auch nicht Literaturübersetzerin).

Auf Papier:

„Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann (hier meine Gedanken dazu)

„Krebszellen mögen keine Himbeeren“ von Prof Dr. med. Richard Béliveau/Dr. med. Denis Gingras (hier meine Gedanken dazu)

In der Welt (oder dieses Mal wohl eher „auf):

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *