Ach ja, wie die Zeit vergeht… Ich war die letzte Woche damit beschäftigt, mein komplettes Wohnzimmer auszuräumen, einen neuen Teppich verlegen zu lassen und das Wohnzimmer dann wieder mit viel zu vielen Dingen zu füllen (Notiz: So bald wie möglich mal wieder ausmisten!).

Zum Lesen bin ich da nicht viel gekommen, denn wenn man die ganze Zeit Bücher von A nach B schleppt, hat man seltsamerweise nicht mehr den Elan, sie auch zu lesen… Nun ja.

Beim täglichen Wachwerden a.k.a. Kaffeetrinken/E-Mails checken/sinnlos in der Gegend herumsurfen habe ich aber doch so einige digitale Lektüreschätze entdeckt. Die will ich euch mal nicht vorenthalten. Also, bitte sehr:

Im Netz:

[T]here’s no free lunch. Writing is work. It’s also gambling. You don’t get a pension plan.

  • Jess von Primeballerina durfte Gaby Hauptmann treffen – toller Bericht, schöne Fotos und ein super interessantes Interview!

 

Auf Papier:

*hust*

In der Welt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *