Es gibt Schauspieler, wenn die in einem Film mitspielen, kann der Film eigentlich nur gut sein. Colin Firth ist für mich so ein Schauspieler. Alan Rickman war es ebenfalls. Und Michael Caine gehört auf jeden Fall mit in diese Riege. Der Mann hat schließlich in den Batman-Filmen, bei Inception, Gottes Werk & Teufels Beitrag, Die Unfassbaren oder Prestige mitgespielt.

Was macht man also, wenn die Lieblingsbuchhandlung einen Film mit ihm zeigt? Sich zwei Freundinnen schnappen und hingehen, natürlich!

Habe ich letztens getan und natürlich nicht bereut. „Mister Morgan’s Last Love“ ist ein wunderschöner Film über den ehemaligen amerikanischen Professor Matthew Morgan, der seit dem Tod seiner Frau vor drei Jahren allein in Paris lebt. Er begegnet durch Zufall der Französin Pauline und es entsteht eine etwas ungewöhnliche Freundschaft.

Durch den Drehort Paris bekommt der Film einen französischen Touch, wobei ich jetzt feststellen musste, dass die Regisseurin Sandra Nettelbeck Deutsche ist. Wer den Film noch nicht gesehen – ich kann ihn nur empfehlen. Er ist einfühlsam, romantisch, nachdenklich, aber auch lustig. Ein französischer Film, der keiner ist! 😀

Da der Film auf einem Buch basiert, konnte ich es mir nicht verkneifen und habe natürlich gleich noch den Roman „Die letzte Liebe des Monsieur Armand“ von Françoise Dorner gekauft….. und dazu noch zwei Bücher von Connie Palmen sowie „Eine überflüssige Frau“ von Rabih Alameddine. Zum Glück hatte ich zum Geburtstag einen Gutschein der Buchhandlung geschenkt bekommen, sodass der Kauf nicht allzu sehr in den Geldbeutel eingeschlagen hat.

Dass ich so viele Diogenes-Bücher auf einmal gekauft habe, ist übrigens kein Zufall. Beim Filmabend war auch eine Vertreterin vom Diogenes Verlag da und hat etwas über die Geschichte und die Philosophie des Verlages erzählt. Diesen Blick hinter die Kulissen einer meiner Lieblingsverlage fand ich wunderbar!

Es war mal wieder ein gelungener Abend in der Buchhandlung Friebe!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *