Knuddelfant und Lenny – Nina Hundertschnee/Nina Dulleck

Schon lange habe ich mich darauf gefreut, eine Rezension von „Knuddelfant und Lenny“ zu schreiben. Genau genommen habe ich mich jahrelang darauf gefreut, eines Tages eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben – selbst als das Buch noch keinen Titel, keine Illustrationen, keinen Verleger und kein Veröffentlichungsdatum hatte. Wie das? Ganz einfach: Meine Schwester Nina…

Read More

Denn das Glück ist eine Reise – Caroline Vermalle

Wenn ich an meinen Opa denke, habe ich immer das Bild vor Augen, wie er uns Kindern mit zerzausten Haaren hinterherläuft und „Bursche!“ ruft, als hätten wir etwas ausgefressen. Ich mochte meinen Opa sehr und musste beim Lesen des Romans öfter an ihn denken…

Read More

Nachtigall, ick hör dir trapsen…

Es kommt nicht oft vor, dass ich eine Bucherscheinung mit Spannung erwarte. Ich bin eher eine Backlistleserin und mag es noch dazu nicht so sehr, wenn Bücher gehypt werden. Doch am letzten Freitag habe ich mal eine Ausnahme gemacht… für Harper Lees „Gehe hin, stelle einen Wächter“.

Read More

Die Vermessung der Welt – Daniel Kehlmann

Das Leben ist wie eine Reise: Man weiß nie genau, was einen erwartet, man weiß nicht, wie lange die Reise dauert und im Grunde ist der Weg bereits das Ziel. Das war früher – zu Zeiten Humboldts – wohl noch viel zutreffender als es das heute ist, kam mir beim Lesen von „Die Vermessung der…

Read More

Literarische Halbjahresbilanz

Das Jahr 2015 ist jetzt sechs Monate alt – bei einem Menschen wäre es jetzt wohl Zeit für eine Midlife-Crisis. Aber von Krise will ich hier mal nicht reden….obwohl einige meiner literarischen Ziele für 2015 gerade etwas kritisch daherkommen. Starten wir mal mit dem Offensichtlichen:

Read More

Das Problem mit den Büchern

Ich hab ein kleines Problem… Seht ihr meinen Lesestatus auf der rechten Seite? Fällt euch was auf? Ja. Genau. Die Liste meiner „Lese ich gerade“-Bücher wird immer länger. Ähem…   Hallo, ich bin Sarah und ich bin Parallelleserin.

Read More